Unsere Sammlung erweitert
2018.09.03

Wir freuen uns, es anzukündigen, dass in diesem Jahr mehrere großzügige Widmungen unsere Arbeit helfen. Mit finanzieller Hilfe unseres ständigen Sponsors, Professor Dr. Péter Horváth konnten wir im Sommer unsere populäre Publikation, Hungarian and European Franz Liszt (1811-1886) wieder ausdrucken und verlegen. Dieses Heft stellt das Material unserer vorherigen Plakat-Ausstellung von dem Lebenswerk Liszts vor.

Die letzten Wochen haben wir neue Schenkungen von Professor Dr. Tibor Szász und von der Pianistin, Ildikó Zsuzsánna Sőrés bekommen. Von Frau Sőrés haben wir eine solche Note bekommen, die damals zu der Liszt Nachlass gehört wurde. Wir freuen uns sehr, dass diese Note jetzt schon ein Teil unserer Sammlung. Von der in Amerika lebenden Pianistin, Ágnes Radó hat unser Museum auch ein Fragment einer Liszt Handschrift bekommen, dessen Integrierung in unsere Sammlung schon im Prozess ist. Wir bedanken die großzügigen Schenkungen!