Leitbild

In der Figur von Franz Liszt, weltweit bekannter und anerkannter Komponist, Pianist, Lehrer, Vorsitzender und einer der Gründer der Budapester Musikakademie, vereinigte sich die sich auch in der Tat zeigende Vaterlandsliebe und der breite europäische Horizont. Deshalb ist es kein Zufall, daß er in Leuten aus aller Epochen ehrlichen Respekt erweckt. Die von ihm gegründete Budapester Musikakademie trägt auch heute seinen Namen? und versucht, sein intellektuales Erbe fortzusetzen. Die Aufgabe des unter der Liszt Ferenc Akademie für Musik wirkenden Liszt Ferenc Gedenkmuseums und Forschungszentrums ist, die Wohnung des verstorbenen Meisters in ihrem ungefähr echten Zustand aufzubewahren und den Geist von Liszt denjenigen zu vermitteln, die die Dienstwohnung des verstorbenen Vorsitzenden der Musikakademie in dem alten Gebäude besichtigen.

Unser Museum beschützt und zeigt die originalen Instrumente, Möbel, personalen Objekte des Komponisten von einer Seite, von der anderen macht die digitalisierten Manuskripte, Bücher und Musiknoten recherchierbar durch die Webseite. Es sammelt und verarbeitet die neuesten Dokumente von Liszt und seiner Epoche und bietet die Gelegenheit, diese auch durch den Datenbank auf der Webseite kennenzulernen.

Unsere Mitarbeiter vermitteln dem heutigen Mensch Liszts intellektuales Erbe mit verschiedenen Programmen wie temporale Ausstellungen, museumspädagogischen Tätigkeiten, Konzerten, Geburtstagsfestivalen und anderen Veranstaltungen. Das Niveau der Veranstaltungen und der auftretenden Künstler wird davon geleitet, daß Liszt auch nur von den besten, der höheren Kunst gewidmeten Musikern, Künstlern und Vertretern der ungarischen höheren Intelligenz besucht wurde. 

Unsere Institution arbeitet offen im Einklang mit den Absichten des Meisters: sie bildet internationale Zusammenarbeit und betrachtet die Präsentation seiner Arbeit und seines Wissens sowie die Weitergabe nationaler Werte und die Vermittlung Liszts ungarischen Denkens als ihr Mission, um ein wahres Bild dem ungarischen und internationalen Publikum zu malen.

Das Franz Liszt Gedenkmuseum und Forschungszentrum ist das ungarische Zentrum für Liszt-Forschung. Es präsentiert die Forschungsergebnisse unserer Kollegen in Publikationen, unsere Forscher halten Vorträge auch im Ausland, sie nehmen an nationalen und internationalen Konferenzen teil und sichern so unsere kontinuierliche Verbindung zur internationalen Liszt-Forschung.

Unser Museum spielt eine zentrale Rolle bei der Erhaltung des Liszt-Kultes in Ungarn und im Ausland mit seinen vielfältigen Aktivitäten, und arbeitet eng mit der Direktion, den Professoren, Forschern und Studenten der Akademie zusammen.