Das Chateau d’Amour-Spiel

Im Spiel muss man die Räume eines imaginären magischen Schlosses durchgehen. Um fortzufahren, finden Sie die versteckten Fragen unter den verschiedenen sich bewegenden Objekten und Kreaturen. Das Spiel erreichen Sie über den folgenden Link:

 

Nachdem Sie den Link geöffnet haben, klicken Sie auf die Burg, lassen Sie den Ritter mit dem Cursor in die Burg gehen, dann erscheinen die Spielregeln.

 

Das Spiel wurde ursprünglich für eine unserer temporären Ausstellungen ("Von Don Sanche zur Via Crucis") entwickelt, die 2015 in internationaler Zusammenarbeit eröffnet wurde. Die damaligen Mitarbeiter des Museums und Programmierer Márton Török halfen ebenfalls bei der Entwicklung des Spiels. Die Ausstellung behandelte Liszts Vokalwerke, darunter Don Sanche ou le château d'amour  [Don Sanche oder die Burg des Liebes], Liszts einzige Oper, die im Alter von 13-14 Jahren komponiert wurde. Das Lernspiel erhielt seinen Namen vom Titel dieser Oper, aber enthält nicht deren Handlung. In der magischen Burg finden die Spieler jedoch eine Reihe versteckter Witze über Liszt (z. B. Kunstwerke in der Schatzkammer, die Liszt inspiriert hatten, oder zeitgenössische Komponisten zu Liszt im Thronsaal).

 

Eine technische Überarbeitung des Spiels ist aufgrund unserer neuen Website notwendig geworden. Durch die Stiftung Liszt Museum ermöglichte die Péter-Horváth-Stiftung, dass dieses Spiel nach einer langen Pause wieder funktionieren konnte. Wir sind dankbar für ihre Unterstützung.

 

Programmierung: Tamás Kincses

IT-Hintergrund: Zoltán Kotschy, Miklós Török

Grafik: Anna Peternák

Quizfragen: Lili Békéssy, Dániel Mona

Englische Übersetzung: Avar Katalin