TREFFEN DER LISZT-GEDENKSTÄTTEN IN RAIDING

Am 2. April 2022 wurde die Reihe der gemeinsamen Veranstaltungen der Liszt-Häuser und -Gedenkstätten in Raiding fortgesetzt. Ziel der internationalen Zusammenarbeit ist es, sich gegenseitig über die eigenen Pläne und Ideen regelmäßig auszutauschen, um einander zu inspirieren.

In diesem Zusammenhang eröffnete Manfred Fuchs, Präsident der Liszt-Gesellschaft in Raiding, eine von der Liszt Gesellschaft und Akademie Schillingsfürst organisierte Ausstellung von Liszt-Gemälden, die in der neu eingerichteten Lisztbibliothek zu sehen ist. Die Gemälden wurden Anfang 2019 auch an der Liszt Ferenc Musikakademie in Budapest der Öffentlichkeit präsentiert. Bei der Eröffnungsfeier begrüßte der Bürgermeister von Raiding, Markus Landauer, die Gäste. Gabriel Tritremmel, Student am Haydn-Konservatorium in Eisenstadt, hat bei dei Feier gespielt. Vor der Eröffnung berichteten Manfred Fuchs (Raiding), Dr. Martin Czernin (Raiding-Eisenstadt), Hans Emmert (Schillingsfürst) und Dr. Zsuzsanna Domokos (Budapest) über die vergangenen und zukünftigen Veranstaltungen. Dr. Martin Czernin führte die Teilnehmer ausführlich durch das Geburtshaus Liszts und den sich daneben befindenden Konzertsaal. Die Lisztibliothek in Raiding umfasst heute etwa 4.500 Objekte und beherbergt monatliche Themenkonzerte, bei denen historische Instrumente zum Leben erweckt werden, sowie eine Reihe von Aktivitäten für junge Menschen. Im Oktober soll hier auch eine Konferenz stattfinden. Gemeinsam mit den Universitäten Wien und Graz wurde hier auch eine “Liszt-Akademie” gegründet. Im Juli wird Schillingsfürst das 10-jährige Jubiläum der eigenen Liszt-Akademie feiern, in dessen Rahmen eine Podiumdiskussion mit Vertretern der Lisztorte Weimar, Budapest, Bayreuth, Raiding und Schillingsfürst eingeladen werden, um neue Möglichkeiten der konstruktiven Zusammenarbeit zu erörtern.

Von links nach rechts: Markus Landauer, Gabriel Tritremmel, Reiner Grunwald, Hans Emmert, Manfred Fuchs

Teilnehmer des Treffens

Manfred Fuchs und Reiner Grunwald

Die Gemälde von Reiner Grunwald in der Bibliothek des Liszt-Hauses in Raiding